Phimose bei Erwachsenen: Ursachen und Heilmittel

Im Gegensatz zur angeborenen Phimose, die von Geburt an vorhanden ist, wird die Phimose im Erwachsenenalter fast immer erworben: Es ist in der Tat sehr selten, dass bei Schwierigkeiten oder der Unmöglichkeit, die Eichel freizulegen, keine Maßnahmen ergriffen werden, bevor sie sich später im Leben manifestiert.

Phimose im Alter kann erhebliche Folgen haben, wie z. B. Schwierigkeiten bei der Körperpflege, mögliche Hautreizungen und Auswirkungen auf die sexuelle Gesundheit: Die einfache und schmerzfreie Freilegung der Eichel ist eine wesentliche Voraussetzung, um die Funktionen des Penis wahrnehmen zu können.

In diesem Artikel geht es um die Ursachen der Phimose im Erwachsenenalter, die damit verbundenen Symptome und die verfügbaren Behandlungsmöglichkeiten.

Was sich auf dieser Seite befindet:

Phimose bei Erwachsenen: Ursachen

Wie bereits in der Einleitung erwähnt, wird die angeborene Phimose in der Kindheit oder spätestens im Jugendalter diagnostiziert. Tritt die Phimose dagegen im Erwachsenenalter oder im späteren Leben auf, ist sie fast immer erworben und somit das Ergebnis eines oder mehrerer auslösender Faktoren.

Hier sind die wichtigsten Ursachen für Phimose im Alter:

  • Verletzungen: Eine Reihe von Verletzungen der Vorhaut, z. B. durch Reibung beim Geschlechtsverkehr oder durch Kontakt mit einem Gewebe, das eine allergische Reaktion hervorruft, kann zu einer phimotischen Schrumpfung aufgrund von Narbengewebe beitragen, das sich verhärtet und die Haut unelastisch macht.
  • Hautkrankheiten: Eine Ursache für Phimose kann auch das Auftreten von Hautkrankheiten sein, wie z. B. Dermatitis, die zu Reizungen und Blasenbildung führt, oder Lichen sclerosus, eine chronische Krankheit, die das Gewebe verhärtet und ihm die Fähigkeit nimmt, sich zu dehnen.
  • Infektionen: Auch Infektionen können für die Entstehung einer Phimose im Alter verantwortlich sein, da sie Entzündungen und Reizungen mit anschließender Narbenbildung verursachen. Zu den Infektionen, die zu einer Phimose führen, gehören insbesondere die Balanitis (Eichel) und die Balanopostitis (Eichel und Vorhaut), die sich durch Juckreiz, Schmerzen und Rötungen äußern. Eine rechtzeitige Erkennung und Behandlung kann die Risiken für beide Formen der Phimose – vollständige und unvollständige – begrenzen.

PHIMOSTOP

Behandlung von Phimose ohne Beschneidung

Phimostop ist ein medizinisches Gerät, das aus 22 medizinischen Silikonelementen besteht, die bei Phimose helfen sollen, einem Zustand, bei dem sich die Vorhaut nicht vollständig auf die Eichel des Penis zurückziehen lässt.

Phimostop
Entdecken Sie das Produkt

FRENULO BREVE

Unterschied zwischen erworbener und angeborener Phimose

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei den meisten Fällen von Phimose im Erwachsenenalter um eine erworbene Phimose. Der Unterschied zwischen einer erworbenen und einer angeborenen Phimose liegt in der Entstehung dieser Erkrankung und den Umständen ihrer Entwicklung. 

Eine angeborene Phimose ist von Geburt an vorhanden und tritt auf, wenn die Vorhaut schmaler ist und nicht vollständig über die Eichelspitze zurückgezogen werden kann. Im Gegensatz dazu kann sich eine erworbene Phimose im Laufe des Lebens aus verschiedenen Gründen entwickeln, beispielsweise durch eine Entzündung oder Infektion der Vorhaut.

Beide Formen der Phimose können die sexuelle Gesundheit beeinträchtigen und erfordern unterschiedliche Behandlungsansätze. Die genaue Diagnose der Art der Phimose ist entscheidend für die Festlegung des am besten geeigneten Behandlungsplans, der je nach Umständen und Schweregrad der Erkrankung von konservativen Maßnahmen bis hin zu chirurgischen Eingriffen reichen kann.

Phimose bei Erwachsenen: Mögliche Folgen

Die Phimose Erwachsener kann, wenn sie im Laufe der Zeit vernachlässigt wird, zu einer Reihe von schwerwiegenden Folgen führen und in schweren Fällen sogar ausarten.

Die Verengung der Vorhaut bei einer vollständigen Phimose macht es nämlich schwierig – um nicht zu sagen unmöglich – für eine normale und richtige Intimhygiene zu sorgen. Dies führt dazu, dass sich Urinreste oder Smegma in der Vorhaut und auf der Eichel ablagern, was die Vermehrung von Pilzen oder Bakterien begünstigen und zu infektiösen Zuständen führen kann.

Eine weitere Möglichkeit, die auftreten kann, sind Schwierigkeiten beim Wasserlassen, die die Wahrscheinlichkeit einer Harnverhaltung in der Harnröhre erhöhen können, was wiederum das Risiko einer Infektion mit sich bringt.

Darüber hinaus müssen eine Reihe von Aspekten im sexuellen Bereich berücksichtigt werden. Es stimmt zwar, dass man mit einer Phimose, ob sie nun vollständig oder unvollständig ist, Geschlechtsverkehr haben kann, aber es stimmt auch, dass er durch diesen Zustand stark beeinflusst wird. Die Phimose führt nicht nur zu einer unvollständigen und schmerzhaften Erektion, die den Geschlechtsverkehr kompliziert und unbefriedigend macht, sondern birgt auch ein großes Risiko, die Haut zu verletzen oder sogar die Eichel zu entblößen, was zu einer Paraphimose führt.

Bei der Paraphimose handelt es sich um die Verstopfung der Vorhaut unter der Eichel nach einer erzwungenen Senkung. Dies ist ein sehr gefährlicher Zustand, der sofort von einem Urologen behandelt werden muss, um zu verhindern, dass sich die Verstopfung der Eichel zu ernsteren Komplikationen ausweitet.

Wie kann man Phimose im Alter verhindern?

Die Vorbeugung der Phimose im Erwachsenenalter spielt eine entscheidende Rolle bei der Vermeidung oder starken Verringerung der Wahrscheinlichkeit des Auftretens dieser Erkrankung. 

Zunächst einmal ist eine gute tägliche Hygiene unerlässlich. Eine gründliche Reinigung des Genitalbereichs kann dazu beitragen, das Risiko von Reizungen und Entzündungen zu verringern, insbesondere im Erwachsenenalter, wenn die Haut anfälliger für Komplikationen sein kann. Erzwungene und aggressive Eingriffe an der Vorhaut sollten ebenfalls vermieden werden, da solche Praktiken Traumata und Narben verursachen und möglicherweise dazu beitragen können, dass die Vorhaut mit der Zeit schrumpft.

Darüber hinaus ist die Konsultation von medizinischem Fachpersonal von großer Bedeutung: Beim Auftreten von Phimose-Symptomen im Erwachsenenalter ist es unerlässlich, frühzeitig ärztlichen Rat einzuholen. Regelmäßige Untersuchungen können auch eine frühzeitige Diagnose und die Durchführung präventiver Maßnahmen oder einer angemessenen Behandlung erleichtern und dazu beitragen, die Auswirkungen der Phimose auf die allgemeine und sexuelle Gesundheit im Erwachsenenalter zu minimieren.

Phimose bei Erwachsenen:
Behandlungsmöglichkeiten

Bei Vorliegen einer Phimose im Erwachsenenalter ist es sehr wichtig, Do-it-yourself-Maßnahmen zu vermeiden: Phimose ist ein medizinischer Zustand, der eine sorgfältige Beurteilung durch Spezialisten erfordert, und eine Selbstdiagnose oder der Versuch einer Selbstbehandlung kann zu Fehlern bei der Behandlung des Zustands führen und das Risiko einer Verschlimmerung der Situation oder zusätzlicher Schäden mit sich bringen.

Daher sollte eine gezielte und wirksame Intervention in Betracht gezogen werden, die je nach Schwere der Erkrankung und der damit verbundenen Symptome variiert.

  • Leichte Phimose: Bei leichter Phimose werden häufig lokale Produkte wie Phimose-Cremes, entzündungshemmende Salben oder Salben empfohlen, deren Wirkung dem Entzündungsprozess entgegenwirkt und der Haut hilft, ihre eigentliche Elastizität wiederzuerlangen. 
  • Schwere Phimose: Bei einer engen Phimose hingegen besteht die traditionelle Therapie in einer teilweisen oder vollständigen Beschneidung. Je nach Art des Eingriffs wird die Vorhaut teilweise oder vollständig entfernt, so dass die Eichel freigelegt werden kann. Es sollte bedacht werden, dass eine solche Entscheidung eine lange Zeit – eventuell sogar eine Genesungszeit – und erhebliche Kosten erfordern kann, zusätzlich zu der Notwendigkeit, der Arbeit oder sportlichen Aktivitäten fernzubleiben.

Aber ist es möglich, eine Phimose ohne Beschneidungsoperation zu heilen? Dank Phimostop, einem medizinischen Produkt, das aus 22 medizinischen Silikonelementen zur Behandlung von Phimose besteht, ist es möglich, ohne Operation vorzugehen. Dieses Gerät kann sowohl bei leichten als auch bei schweren Formen ratsam sein, wenn der Patient unbedingt eine Operation vermeiden möchte. 

Durch die Ausdehnung des Epidermisgewebes wirkt Phimostop direkt auf die betroffene Stelle, stoppt das Fortschreiten der Phimose und verbessert die Qualität des Sexuallebens. Das Verfahren ist minimalinvasiv, für alle zugänglich und ohne Rezept online und in Apotheken erhältlich.

Phimostop ist das einzige medizinische Gerät zur Behandlung von Phimose ohne Beschneidung, das vom Gesundheitsministerium validiert wurde.

Möchten Sie mehr erfahren?