Wie man Phimose behandeln kann: Ein vollständiger Überblick

Phimose ist ein medizinischer Zustand, bei dem es aufgrund einer Verengung der Vorhaut schwierig oder unmöglich ist, die Eichel des Penis freizulegen. Es handelt sich um einen potenziell behindernden Zustand, der die anatomische Morphologie der männlichen Genitalien beeinträchtigt und die Ursache für mögliche Komplikationen oder Krankheiten sein kann.

In diesem Artikel gehen wir auf die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten ein, von traditionellen Therapien bis hin zu innovativeren Ansätzen wie Phimostop.

Prescrizione fimosi

Was gibt es auf dieser Seite:

Phimose: Definition und Arten

Phimose – oder vorhautverengungist ein medizinischer Zustand, der Männer betrifft und durch die Schwierigkeit oder Unfähigkeit gekennzeichnet ist, die Eichel des Penis aufgrund einer Verengung der Vorhaut vollständig freizulegen. Liegt hingegen keine Phimose vor, ist die Vorhaut elastisch genug, um sich zurückzuziehen, so dass die Eichel freigelegt werden kann.

Bei der Geburt haben alle männlichen Säuglinge natürliche balano-präputiale Verwachsungen, die die Funktion haben, den Penis zu schützen. Im Alter von 3 oder 4 Jahren beginnt der Wachstumsprozess des Penis und damit auch der Vorhaut, wodurch sich diese Verklebungen spontan auflösen. In etwa 1% der Fälle entwickelt sich die Vorhaut jedoch nicht im Verhältnis zum Penis. Dies kann dazu führen, dass die Eichel aufgrund eines Mangels an Vorhautgewebe nicht freigelegt werden kann: In diesem Fall spricht man von einer angeborenen Phimose.

In anderen Fällen kann die Phimose im Erwachsenenalter als Folge einer Infektion der Vorhaut oder der Eichel auftreten. Auch nach der Behandlung der Infektion können sich die entstandenen Narben mit der Zeit verhärten und einen Ring aus unelastischem phimotischem Gewebe bilden, der als phimotischer Ring bezeichnet wird. Durch diesen Vorgang entsteht eine Art „Schlinge“ aus fester Haut, die verhindert, dass die Eichel freigelegt wird.

PHIMOSTOP

Behandlung von Phimose ohne Beschneidung

Phimostop ist ein medizinisches Gerät, das aus 22 medizinischen Silikonelementen besteht, die bei Phimose helfen sollen, einem Zustand, bei dem sich die Vorhaut nicht vollständig auf die Eichel des Penis zurückziehen lässt.

Phimostop
Entdecken Sie das Produkt

Phimose: Behandlung und Behandlungsmöglichkeiten

Eine der häufigsten Fragen von Phimose-Betroffenen lautet: Kann Phimose von selbst heilen? Wie bereits erwähnt, stellt die Vorhautverengung in den ersten Lebensjahren ein normales anatomisches Merkmal im männlichen Genitalsystem dar und verschwindet in der Regel spontan im Alter von 5 Jahren. Daher wird die Phimose zunächst nicht als eigenständige Pathologie betrachtet.

Es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass diese Erkrankung, wenn sie über die Kindheit hinaus andauert, sich bis ins Erwachsenenalter entwickelt oder nicht richtig behandelt wird, zu potenziell schwerwiegenden Folgen führen kann, die sich negativ auf die Lebensqualität der betroffenen Männer auswirken.

Doch wie kann man eine Phimose behandeln? Im Folgenden werden wir die derzeit verfügbaren Behandlungen von Phimose im Detail betrachten.

Dehnungsübungen bei Phimose

Auf einigen Websites wird behauptet, dass zu Hause durchgeführte Dehnungsübungen, die sich durch die langsame Bewegung der Vorhaut beim Bedecken und Freilegen der Eichel auszeichnen, ein wirksames Mittel gegen Phimose sein können.

Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass diese Aussagen oft irreführend sind.

Durch den Druck auf das phimotische Gewebe können sich kleine Risse in der Vorhaut bilden, die, wenn sie verheilen, den bestehenden Zustand der Phimose verschlechtern können. Darüber hinaus wird bei diesen Übungen häufig die Verwendung von Gleitcremes und -salben empfohlen, die vermutlich die Bewegung fördern und die Phimose behandeln sollen.

byself

In der Tat haben zahlreiche medizinische und wissenschaftliche Untersuchungen gezeigt, dass die Verwendung von Gleitmitteln die Schrumpfung der Vorhaut in keiner Weise löst. Selbst wenn durch die langsame Bewegung der Vorhaut ein vorübergehender Erfolg erzielt würde, wäre eine langfristige Verbesserung nicht sicher, und es besteht die Gefahr, dass die Phimose in einer schwereren Form wiederkehrt.

Solche Übungen können nur bei extrem leichter Phimose, wie z. B. bei den ersten Graden einer unvollständigen Phimose, von Nutzen sein. Aufgrund der oben beschriebenen möglichen Komplikationen raten Mediziner jedoch stets davon ab.

Behandlung von Phimose mit Steroid-Salben 

Eine Alternative für die Behandlung von Phimose ist die Verwendung von steroidhaltigen Salben.

Die Anwendung von Phimose-Salben ist eine empfohlene Behandlung, bevor eine Beschneidung in Erwägung gezogen wird, insbesondere bei angeborener Phimose, die in jungen Jahren auftritt. Diese Behandlung wirkt hauptsächlich in Bereichen, in denen noch kein phimotischer Ring vorhanden ist, d. h. in denen sich noch kein “ Ring“ aus unelastischen Zellen gebildet hat. Die Wirkung einer solchen Therapie hängt von der Art der Phimose und der individuellen Reaktion des Patienten ab.

Es ist wichtig zu betonen, dass sich die verfügbaren wissenschaftlichen Erkenntnisse hauptsächlich auf die Forschung zur juvenilen kongenitalen Phimose konzentrieren. Dies ist wichtig, weil sich die Phimose im Jugendalter deutlich von der im Erwachsenenalter unterscheidet; die angeborene Phimose selbst entwickelt sich im Laufe der Jahre weiter.

pomata-per-fimosi-e-crema-per-stereoidi

Die von der Abteilung für Allgemeinchirurgie am Royal Children’s Hospital in Australien durchgeführte wissenschaftliche Studie mit dem Titel „The response of phimosis to local steroid application“ (Die Reaktion der Phimose auf die lokale Anwendung von Steroiden) unter der Leitung von C.  S. Kikiros, S. W. Beasley e A. A. Woodward untersuchte die Wirksamkeit einer Salbentherapie gegen Phimose (drei verschiedene Typen) bei einer Gruppe von Kindern im Alter von bis zu 16 Jahren mit unterschiedlichem Grad an angeborener Vorhautverengung. Die Analysegruppe kam zu dem Schluss, dass die lokale Anwendung einer Steroidsalbe auf der Vorhaut in mehr als 60% der Fälle zum Verschwinden der angeborenen Phimose führte, aber das Vorhandensein einer umlaufenden weißen Narbe (phimotischer Ring) die Wahrscheinlichkeit einer Reaktion auf die Therapie reduzierte. Außerdem kehrte die Phimose bei einem Teil der Patienten nach Absetzen der Steroidcreme zurück.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es zwar Untersuchungen gibt, die den Nutzen dieses Verfahrens bei angeborener Phimose im Jugendalter belegen, dass es aber an Studien mangelt, die die Wirksamkeit der Behandlung im Erwachsenenalter und insbesondere bei erworbener Phimose bestätigen. Der Hauptunterschied liegt in den verschiedenen anatomischen Ausprägungen des Problems, wobei die angeborene Phimose durch ein mangelndes Vorhautwachstum gekennzeichnet ist und die erworbene Phimose mit der Bildung eines durch eine Infektion verursachten Phimosenrings einhergeht.

Behandlung der Phimose durch eine Operation 

Die traditionelle Behandlungsmethode für Phimose – insbesondere bei vollständiger Phimose- ist eine Beschneidungsoperation

Unter Beschneidung versteht man die teilweise oder vollständige chirurgische Entfernung der Vorhaut, also des Teils der Haut, der die Eichel bedeckt. Bei der Phimose Beschneidung wird die Vorhaut entfernt, so dass die Eichel immer unbedeckt ist. Die Eichel ist also nicht mehr bedeckt und entwickelt eine Keratinschicht mit Schutzfunktion.

 

Bei der Teilbeschneidung wird nur ein Teil der Vorhaut entfernt, während bei der vollständigen Beschneidung die Vorhaut komplett entfernt wird. 

Die Phimose-Operation wird in der Regel ambulant durchgeführt, obwohl es in öffentlichen Einrichtungen manchmal Wartelisten gibt, die von zwei Wochen bis zu zwei Jahren reichen können. Die postoperative Erholungszeit beträgt in der Regel drei bis vier Wochen.

Obwohl die vollständige Beschneidung eine endgültige Lösung für Phimose ist, gibt es zwei Aspekte, die wir als sehr einschränkend betrachten:

  1. Die psychologischen Auswirkungen auf den Patienten;
  2. Die Unumkehrbarkeit der Entfernung.

Die Entfernung der Vorhaut mit dem Skalpell ist keine einfache Operation, sowohl aus psychologischer Sicht, wenn man sich vorstellt, dass man sich einer Operation an seinem Geschlechtsorgan unterziehen muss, als auch, weil es sich um eine sichtbare Veränderung des Aussehens des Penis handelt, bei der ein mehr oder weniger großer Teil verloren geht.

Phimostop: Behandlung von Phimose ohne Operation 

Neben diesen traditionellen und invasiven Therapien gibt es Phimostop, das bei leichten, schweren oder mittelschweren Formen der Phimose empfohlen wird, insbesondere wenn der Patient den Wunsch äußert, eine Operation zu vermeiden. 

Phimostop ist ein vom Gesundheitsministerium zugelassenes Medizinprodukt, das aus 22 medizinischen Silikonröhrchen besteht und zur Behandlung von Phimose eingesetzt wird.

Aber wie genau funktioniert Phimostop?

Zunächst muss man je nach Art der Phimose einen geeigneten Artikel auswählen, der auf der Eichel getragen wird, ohne übermäßigen Druck auf die Vorhaut auszuüben und dabei keine Schmerzen verursacht. In diesem frühen Stadium ist es ratsam, nicht sofort auf eine höhere Stärke zu setzen.

Bevor Sie das Produkt aufsetzen, müssen Sie Ihre Hände und das Produkt gründlich mit Wasser und Seife waschen. Sie können das Produkt anfeuchten, um das Einsetzen zu erleichtern, und, falls erforderlich, die Vorhautöffnung mit Gleitmittel einschmieren, wobei Sie vermeiden sollten, Gleitmittel auf die Außenseite der Vorhaut aufzutragen.

Wenn sich der phimotische Ring ausdehnt, ist es möglich, zum nächsten Röhrenkörper überzugehen. Es ist wichtig, alle Schritte zu befolgen und alle notwendigen Hülsen zu verwenden, ohne einen einzigen davon auszulassen. Der Prozess ist beendet, wenn die Vorhaut auch bei der Erektion frei an der Basis der Eichel gleiten kann, ohne sie zu behindern. Es ist nicht immer notwendig, bis zur letzten Röhre zu gelangen.

Phimostop ist das einzige medizinische Produkt, das vom italienischen Gesundheitsministerium für die nicht-chirurgische Behandlung von Phimose zugelassen ist.

Möchten Sie mehr erfahren?