Unvollständige Phimose: Symptome, Ursachen und Behandlung

Die Phimose, ein medizinischer Zustand, der dadurch gekennzeichnet ist, dass sich die Eichel des Penis aufgrund einer Verengung der Vorhaut nur schwer oder gar nicht freilegen lässt, kann in verschiedenen Formen auftreten, darunter auch die unvollständige Phimose

In diesem Artikel werden wir uns im Detail ansehen, was eine unvollständige Phimose ist, ihre Ursachen und Symptome analysieren und die verfügbaren Behandlungsmöglichkeiten vorstellen.

Was gibt es auf dieser Seite:

Unvollständige Phimose: Was ist das?

Eine unvollständige Phimose ist ein veränderter Zustand des Penisendes, bei dem die Vorhaut aufgrund einer Verengung bei der Erektion nicht ausreichend nach hinten über die Eichel gleitet und so ihre natürliche vollständige oder teilweise Entblößung verhindert. Dieses Problem kann entweder angeboren oder erworben sein.

Bei der angeborenen, unvollständigen Phimose ist dieser Zustand von Geburt an vorhanden und wird durch eine mangelnde Elastizität der Vorhaut verursacht. Bei Säuglingen und Kindern ist das Verkleben der Vorhaut mit der Eichel recht häufig, löst sich aber in der Regel mit der Zeit von selbst auf, ohne dass ein medizinischer oder chirurgischer Eingriff erforderlich ist.

PHIMOSTOP

Cura la Fimosi senza Circoncisione

Phimostop è un dispositivo medico composto da 22 elementi in silicone medicale, progettati per aiutare a risolvere la fimosi, una condizione in cui il prepuzio non può essere retratto completamente sul glande del pene.

Phimostop
Scopri il prodotto

Eine erworbene, unvollständige Phimose hingegen kann sich im Erwachsenenalter als Folge einer Entzündung oder Infektion der Vorhaut entwickeln, die auf infektiöse Zustände oder Krankheiten zurückzuführen ist, wie z. B:

  • Balanitis;
  • Balanoposthitis;
  • Lichen sclerosus.

Bei einer erworbenen unvollständigen Phimose muss unbedingt die notwendige Behandlung eingeleitet werden, um die Infektion zu beseitigen: Obwohl es sich um eine weniger schwerwiegende Form der Phimose handelt als bei der vollständigen Phimose, bei der die Eichel auch im schlaffen Zustand des Penis nicht freigelegt werden kann, verursacht die unvollständige Phimose Schmerzen und Unbehagen und darf keinesfalls unterschätzt werden.

Unvollständige und vollständige Phimose: Was ist der Unterschied?

Phimose kann in verschiedenen Schweregraden auftreten: Insbesondere werden zwei Schweregrade für die vollständige und die unvollständige Phimose verwendet.

Der Begriff vollständige Phimose bezeichnet eine so starke Verengung der Vorhaut, dass die Eichel fast vollständig von ihr umschlossen ist. Diese Form der Phimose ist mit dem bloßen Auge sofort zu erkennen.

Eine unvollständige Phimose liegt dagegen vor, wenn sich die Vorhaut unter bestimmten Umständen zurückziehen lässt, z. B. bei nicht vorhandener Erektion, so dass die Eichel teilweise freigelegt werden kann. Beide Arten der Phimose, die vollständige und unvollständige Phimose, sind häufig mit Unbehagen oder Schmerzen bei der Erektion verbunden und können aufgrund der eingeschränkten Freilegung der Eichel zu Reizungen oder Entzündungen führen.

Ein klares Verständnis dieser Unterscheidung ist für eine genaue Beurteilung der Erkrankung und die Festlegung des am besten geeigneten therapeutischen Ansatzes, der je nach Schweregrad der Phimose variieren kann, unerlässlich.

Symptome einer unvollständigen Phimose

Eine unvollständige Phimose kann auch sehr leichte Verengungen aufweisen, und es ist nicht immer leicht, sie zu erkennen. Deshalb ist es ratsam, die wichtigsten Symptome zu kennen, damit man im Falle einer Erkrankung nicht unvorbereitet getroffen wird.

Hier sind die fünf Hauptsymptome der unvollständigen Phimose:

  1. Schwierigkeiten beim Zurückziehen der Vorhaut bei der ErektionDas Hauptsymptom einer unvollständigen Phimose ist die Unfähigkeit, die Vorhaut während der Erektion vollständig zurückzuziehen, da sie sich verengt. Diese Störung entsteht durch die Vernarbung von Genitalverletzungen, die die Vermehrung von unelastischen Zellen fördert, die das normale Vorhautgewebe ersetzen.Dieses Phänomen führt zur Bildung eines starren Hautrings, der die Vorhautöffnung verkleinert und verhindert, dass die Eichel vollständig freigelegt werden kann.
  2. Schmerzen bei der ErektionBei einer unvollständigen Phimose kann die Vorhaut durch die Schrumpfung nicht zurückgezogen werden, so dass die Eichel bei der Erektion einen starken Druck auf die Haut ausübt.Die Spannung, der die Vorhaut unter diesen Umständen ausgesetzt ist, verursacht starke Schmerzen, die die Möglichkeit des Geschlechtsverkehrs beeinträchtigen können. Die psychophysischen Beschwerden aufgrund von Schmerzen können die normale Funktion des Penis bis hin zur Impotenz beeinträchtigen.
  3. Häufiges Auftreten von Pathologien, die die äußeren Genitalien betreffenEine unvollständige Phimose erschwert die richtige Intimhygiene und fördert die Ansammlung von Sekreten zwischen Vorhaut und Eichel. Dadurch entsteht eine Mikroumgebung, in der sich zahlreiche Erreger von Genitalkrankheiten leicht vermehren können, unter anderem:
    • Balanitis, Entzündung der Eichel;
    • Posthitis, Entzündung der Vorhaut;
    • Candida, eine Pilzinfektion.

    Als Folge dieser Erkrankungen können Genitalverletzungen auftreten, die durch Vernarbung die Verengung weiter verschlimmern, so dass sich die Erkrankung zu einer vollständigen Phimose entwickelt.

  4. DysurieDer Begriff Dysurie bezieht sich auf einen pathologischen Zustand, der durch Schwierigkeiten, Brennen und Schmerzen beim Wasserlassen gekennzeichnet ist. Diese Symptome sind ein deutliches Zeichen für eine Harnwegsinfektion. Pathologien dieser Art sind sehr häufig bei Menschen, die an Phimose leiden, weil sie Schwierigkeiten haben, eine angemessene Intimhygiene zu pflegen.Dies bedeutet nicht, dass Harnwegsinfektionen immer auf eine Phimose hindeuten: Diese Möglichkeit sollte jedoch auch in Betracht gezogen werden, wenn Dysurie-Episoden auftreten.
  5. Auftreten von Rissen in der VorhautBei einer unvollständigen Phimose kommt es häufig zu Rissen in der Vorhaut, weil dieser Körperteil beim Geschlechtsverkehr überbeansprucht wird.Manchmal werden diese Verletzungen auch durch unsachgemäß durchgeführte Vorhautgymnastik verursacht. Dieses Manöver besteht darin, die Vorhaut gewaltsam zurückzuziehen, um sie zu dehnen und ihre Schrumpfung zu verringern. Die Vorhautgymnastik sollte nur auf Empfehlung eines Arztes durchgeführt werden, wobei dessen Anweisungen zur korrekten Freilegung der Eichel genauestens zu befolgen sind, um eine Verschlimmerung des Zustands zu vermeiden.

Unvollständige Phimose bei Kindern: Wie man damit umgeht

Was die Phimose bei Kindern betrifft, raten die meisten Ärzte zur Vorsicht, wenn ein Kind Schwierigkeiten hat, die Eichel freizulegen, da dies in den ersten Lebensjahren ein völlig normales Phänomen ist und man sich daher keine allzu großen Sorgen machen muss.

Dies ist auf eine physiologische Verwachsung zwischen Eichel und Vorhaut – bekannt als Balanopräputial – zurückzuführen, deren Vorkommen bei der Geburt bei fast allen Neugeborenen besteht. Der Prozentsatz der Kinder, die Schwierigkeiten haben, die Vorhaut so zu bewegen, dass die Eichel leicht freigelegt werden kann, nimmt jedoch in den ersten Lebensjahren allmählich ab.

Nach dem fünften Lebensjahr sind schätzungsweise 95% der Kinder in der Lage, dieses Manöver durchzuführen.

Da die unvollständige Phimose jedoch im erregten Zustand auftritt, ist es schwierig, sie vor der Pubertät zu diagnostizieren, es sei denn, bestimmte strukturelle Symptome wie ein kurzes Frenulum oder persistierende Balanopräputialadhäsionen sind offensichtlich. In solchen Fällen kann der Kinderarzt in Erwägung ziehen, das Kind zu einer urologischen Untersuchung zu überweisen, um festzustellen, ob eine geeignete pharmakologische Behandlung oder, falls dies erforderlich ist, eine Operation notwendig ist.

Es ist wichtig zu betonen, dass es absolut falsch ist, die Freilegung der Eichel zu erzwingen, da dies nur zu Komplikationen führen und dem Kind ein schweres emotionales Trauma sowie körperliche Schmerzen bereiten kann.

Kann man mit einer unvollständigen Phimose Kinder bekommen?

“Kann man mit einer unvollständigen Phimose Kinder bekommen?” Dies ist eine sehr häufige Frage, die sich bei Patienten mit unvollständiger Phimose spontan stellen kann. 

Ja, bei Phimose ist es möglich, Geschlechtsverkehr zu haben und Kinder zu zeugen, aber je nach den Besonderheiten der jeweiligen Situation besteht die Möglichkeit, dass es komplizierter ist als erwartet.

Wenn die durch die Phimose verursachte Schrumpfung der Vorhaut sehr stark ist, kann der Austritt von Spermien behindert werden, was zu Fruchtbarkeitsproblemen führt, die den Kinderwunsch verhindern können.

Darüber hinaus kann eine unsachgemäße Intimhygiene, die durch die Schwierigkeit, die Eichel freizulegen, verursacht wird, das Auftreten von Infektionen im Genitalbereich begünstigen: Einige dieser Infektionen können die Hoden oder die Samenleiter befallen und Schäden verursachen, die die Fruchtbarkeit irreparabel beeinträchtigen können.

Ist es möglich, mit einer unvollständigen Phimose Geschlechtsverkehr zu haben?

Es ist zwar wichtig zu betonen, dass jeder Mensch anders auf Phimose reagiert, aber in den meisten Fällen kann man den Geschlechtsverkehr nicht in vollen Zügen genießen, wenn eine unvollständige Phimose vorliegt. 

Wie wir gesehen haben, kann dieser Zustand verschiedene Situationen und Schweregrade aufweisen, und in den milderen Fällen kann er ein fast normales Sexualleben ermöglichen: Die Eichel im erregten Zustand nicht vollständig freilegen zu können, verursacht jedoch Schwierigkeiten, Schmerzen und Unbehagen.

Die Verwendung eines Kondoms im Falle einer unvollständigen Phimose ist eine Praxis, die zweifellos den Druck und das Risiko einer Reizung oder Verletzung einschränkt, da das direkte Reiben an den Genitalien des Partners das Gleiten der Vorhaut über die Eichel begrenzt. Andererseits kann es auch zu anderen Problemen führen, wie z. B. zu einer Unterempfindlichkeit und damit zu Schwierigkeiten bei der Aufrechterhaltung einer Erektion, da sich die meisten Sexualrezeptoren ganz am Ende des Penis befinden.

Infolgedessen haben die meisten Menschen, die an einer unvollständigen Phimose leiden, ein eingeschränktes und unbefriedigendes Sexualleben. Dies kann oft negative psychologische Auswirkungen haben und zu Gefühlen der Unzufriedenheit, Angst und Unzulänglichkeit führen, die manchmal auch die Beziehungen zum Partner beeinträchtigen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es möglich ist, mit einer unvollständigen Phimose Geschlechtsverkehr zu haben, aber es ist sehr kompliziert, einen reibungslosen und 100% zufriedenstellenden Geschlechtsverkehr zu haben.

Wie behandelt man eine unvollständige Phimose: Mögliche Therapien

Die Behandlungsmethoden für die Phimose variieren je nach Schweregrad der Erkrankung und den damit verbundenen Symptomen.

Bei unvollständiger Phimose kann zunächst die Verwendung lokaler Produkte wie Cremes für nicht verengte Phimose, entzündungshemmende Salben oder Salben in Betracht gezogen werden. Diese Wirkstoffe zielen darauf ab, dem chronischen Entzündungsprozess entgegenzuwirken, indem sie die Wiederherstellung der Hautelastizität fördern. Das Auftragen einer Creme für unvollständige Phimose oder feuchtigkeitsspendende Salben auf die Oberfläche der Vorhaut kann dazu beitragen, die Haut weicher zu machen und ihre Elastizität zu verbessern, was insbesondere bei erworbener Phimose, die durch Hautverdickungen oder Narbenbildung gekennzeichnet ist, von Vorteil ist.

Bei einer vollständigen Phimose besteht die traditionelle Behandlungsmöglichkeit in einer teilweisen oder vollständigen Beschneidung. Je nach Art des Eingriffs wird ein Teil oder die gesamte Vorhaut entfernt, um die Freilegung der Eichel zu erleichtern. Bevor man sich für die Entfernung eines Teils des Penis entscheidet, sollte man unbedingt die psychologischen Folgen bedenken, die sich für den Patienten ergeben können. Daher ist es wichtig, vor einem chirurgischen Eingriff Alternativen zu prüfen, z. B. die Verwendung von Phimostop.

Wie behandelt man eine unvollständige Phimose mit Phimostop?

Eine nicht-invasive Therapie zur vollständigen Beseitigung der unvollständigen Phimose ist Phimostop, unser vom Gesundheitsministerium zugelassenes medizinisches Produkt, das dank 22 medizinischer Silikonelemente die Phimose ohne Beschneidungsoperation behandeln kann.

Phimostop:

  • Es kann direkt in der Apotheke gekauft werden, ohne dass ein ärztliches Rezept erforderlich ist;
  • Es besteht aus 22 hypoallergenen Silikonzylindern, die zwischen Eichel und Vorhaut eingesetzt werden;
  • Die Zylinder verursachen keine Schmerzen und können auch während der Nacht getragen werden, ohne dass es zu Beschwerden kommt. Sie sind so konzipiert, dass sie den phimotischen Ring sanft dehnen und die Schrumpfung allmählich verringern, bis sie vollständig beseitigt ist.
  • Für eine vollständige Heilung muss Phimostop konsequent über einen Zeitraum angewendet werden, der je nach Schweregrad der Phimose variiert.

Im Wiederholungsfall können die Zylinder nach einer sorgfältigen Desinfektion wiederverwendet werden.